ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

SCHMIDTBURGER HOF
Hauptstraße 20
55627 Weiler

 

Liebe Gäste,

wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Hof und seine Leistungen entschieden haben. Um Ihnen das bestmöglichste Erlebnis zu gestalten, ist es uns wichtig, dass Sie genau wissen, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen und welche Verbindlichkeiten Sie gegenüber unserem Hause haben. Wir bitten Sie daher die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten, da sie unser beider Vertragsverhältnis regeln werden. Mit einer von Ihnen gebuchten, reservierten oder gekauften Leistung unseres Hauses, bestätigen Sie Ihre Kenntnisnahme unserer AGBs und erkennen diese an.

 

PENSIONRESTAURANT –  WEIN

 

PENSION

1. VERTRAGSABSCHLUSS

1.1.            Vertragspartner sind die Pension Schmidtburger Hof und der Kunde/Besteller. Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald das/die Zimmer in mündlicher oder schriftlicher Form bestellt und zugesagt und von der Pension bereitgestellt wird/werden. Im Zuge dessen sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Pension, Seitens des Kunden/Besteller anerkannt worden. Mehrere Besteller haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus diesem Vertrag gesamtschuldnerisch. Gruppen- und Reiseveranstalter haben die genaue Teilnehmerliste bis drei Wochen vor Ankunft zur Verfügung zu stellen.

2. LEISTUNGEN UND PREISE

2.1.            Die vertraglichen Leistungen ergeben sich aus den Angaben in der Reservierungsbestätigung. Die vereinbarten Preise sind Inklusivpreise und können bei nicht genutzten Produkten, Leistungen nicht verändert/reduziert werden. Eine Erhöhung der MwSt. nach Vertragsschluss geht zu Lasten des Auftraggebers. Alle Preisauszeichnungen gelten in Euro.

2.2.            Die Pension kann dem Gast eine adäquate Ersatzunterkunft zur Verfügung stellen, wenn dies dem Gast zumutbar ist, besonders weil die Abweichung geringfügig und sachlich gerechtfertigt ist. Eine sachliche Rechtfertigung ist beispielsweise dann gegeben, wenn der Raum (die Räume) unbenutzbar geworden sind, bereits einquartierte Gäste ihren Aufenthalt verlängern oder sonstige wichtige betriebliche Maßnahmen diesen Schritt bedingen.

2.3.            Für bestellte, aber nicht in Anspruch genommene Leistungen hat der Gast keinen Ersatzanspruch.

3. ZAHLUNG

3.1.            Für die Reservierung kann das Hotel eine Vorauszahlung von 50 % (Bei Arrangements & Pauschalleistungen lediglich 10%) des vereinbarten Preises verlangen. Geht diese Vorauszahlung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Aufforderung auf dem Konto des Hotels ein, so ist dieses zum Vertragsrücktritt berechtigt. Der  Rücktritt  muss unverzüglich  mitgeteilt werden.

3.2.            Wenn zwischen den Partnern nichts anderes schriftlich vereinbart worden ist, erfolgt die Bezahlung in bar, spätestens am Abreisetag. Sofern eine Vereinbarung über Bezahlung gegen Rechnung getroffen wurde, hat der Besteller die Rechnung binnen 10 Tagen vom Rechnungsdatum an zu begleichen. Der Kunde ist damit einverstanden, dass ihm die Rechnung auf elektronischem Weg übermittelt werden kann.

3.3.            Die Pension ist nicht verpflichtet, bargeldlose Zahlungsmittel wie Schecks, Kreditkarten oder Voucher anzunehmen.

4. RÜCKTRITT

4.1.            Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Buchung ist bis 30 Tage vor Anreise möglich. Bei einer Zimmerstornierungen ab 30 Tagen bis 8 Tagen vor Anreise berechnen wir eine Ausfallgebühr von 50% der gebuchten Leistungen. Bei einer kurzfristigen Stornierung innerhalb von 7 Tagen vor Anreise berechnen wir eine Ausfallgebühr in Höhe von 80% der gebuchten Leistung. Soweit der Pension darüber hinaus aufgrund der Bestellung besondere Kosten entstanden sind, sind diese in voller Höhe vom Besteller zu ersetzen.

4.2.            Für Gruppenreservierungen ab 5 Zimmern ist eine kostenfreie Stornierung bis 60 Tage vor Anreise möglich. Bei einer Zimmerstornierungen ab 60 Tagen bis 15 Tagen vor Anreise berechnen wir eine Ausfallgebühr von 50% der gebuchten Leistungen. Eine kurzfristige Stornierung gilt bereits ab 14 Tagen vor Anreise und wird mit 80% der gebuchten Leistungen berechnet. Soweit der Pension darüber hinaus aufgrund der Bestellung besondere Kosten entstanden sind, sind diese in voller Höhe vom Besteller zu ersetzen.

4.3.            Die Pension kann ebenfalls vom vereinbarten Vertrag zurücktreten, insofern eine eingeräumte Zimmeroption Seitens des Bestellers nach mehrmaliger Rückfrage unbestätigt bleibt und andere Anfragen vorliegen. Ebenso behalten wir uns vor, bei nicht gezahlten Vorauszahlung (3.1) vom Vertrag zurück zu treten. Des Weiteren ist die Pension dazu berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten.

5. AN- UND ABREISE

5.1.            Der Zimmerbezug ist nicht vor 16:00 Uhr des Anreisetages möglich, insofern keine anderen Vereinbarungen zuvor getroffen wurden. Eine spätere Anreise als 18:00 Uhr ist uns vorab zu melden, andernfalls kann die Pension über das gebuchte Zimmer zur Weitervermietung verfügen.

5.2.            Die Zimmerrückgabe hat bis 11:00 Uhr des Abreisetages zu erfolgen. Sollte das Zimmer für einen weiteren Tag zur Verfügung stehen, ist bei Abreise bis 18:00 Uhr der halbe Zimmerpreis, nach 18:00 Uhr der volle Zimmerpreis zu zahlen.

6. HAFTUNG

6.1.            Der Vertragspartner des Hotels bzw. der Gast als solcher oder als Gastgeber haften dem Hotelier in vollem Umfang für durch sie selbst oder ihre Gäste verursachten Schäden. Eine vom Vertrag abweichende Nutzung der überlassenen Räume berechtigt das Hotel zur fristlosen Kündigung des Vertrages. Hierdurch wird der Anspruch auf das vereinbarte Entgelt nicht gemindert.

6.2.            Das Hotel behält sich vor, von dem Vertrag zurückzutreten, wenn die Erbringung der Leistung durch höhere Gewalt unmöglich geworden ist, ohne dass hieraus Schadenersatzansprüche hergeleitet werden können.

6.3.            Die Haftung ist ausgeschlossen, wenn das Zimmer oder die Behältnisse, aus denen Gegenstände entwendet wurden, unverschlossen waren.

6.4.            Das Hotel haftet für die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung in Prospekten sowie für die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen. Das Hotel haftet nicht für die Leistungen der von ihm vermittelten Hotels, sowie Drittanbieter bestimmter Arrangementleistungen.

7. GUTSCHEINE

7.1.            Der Gutschein kann nur in Höhe des für den Gutschein bezahlten Betrags eingelöst werden und ausdrücklich nicht nach der auf dem Gutschein genannten Leistung. Eine Auszahlung des Gutscheinwerts in bar ist ausgeschlossen. Der Gutschein kann, nach Verfügbarkeit, für jede beliebige Leistung des Schmidtburger Hofs eingelöst werden.

7.2.            Der Gutschein erlangt seine Gültigkeit erst nach Bezahlung.

7.3.            Sie erhalten den Gutschein gerne bei uns vor Ort oder per Post i.d.R. innerhalb von 3-5 Werktagen. Hinweis: an gesetzlichen Feiertagen und an Wochenende findet kein Versand statt. Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Person und Adresse. Wir übernehmen keine Haftung für Verzögerungen aufgrund der Postzustellung.

8. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

8.1.            Im kaufmännischen Verkehr sind Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz der Pension: Schmidtburger Hof, Hauptstraße 20, 55627 Weiler. Mündliche Vereinbarungen, die von unseren AGBs abweichen, werden erst wirksam, wenn die Pension diese schriftlich bestätigt hat. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. (siehe BGB §306)

8.2.            Änderungen und Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen müssen in Textform erfolgen.

8.3.            Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

9. ONLINE STREITBEILEGUNG

9.1.            Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Die Pension nimmt jedoch nicht an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teil.

 

 

RESTAURANT

1. RESERVIERUNG UND STORNIERUNG

1.1.            Eine Online-Reservierung bedarf stets einer Prüfung unsererseits und gilt erst mit einer mündlichen oder schriftlichen Bestätigung als bindend.

1.2.            Da unser Restaurant nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen hat und wir über keinerlei Laufkundschaft in Weiler verfügen, bitten wir Sie, uns im Falle einer Stornierung rechtzeitig zu kontaktieren (24h zuvor). Bei Gruppenbuchungen, reservierten Eventabenden oder Exklusivbuchungen, bitten wir Sie uns im Falle einer Stornierung bereits eine Woche im voraus zu benachrichtigen. Sollte dies nicht rechtzeitig geschehen, berechnen wir für bereits erbrachte Leistungen, im Zuge der Vorbereitungen, einen angemessenen Betrag, der von Ihnen reservierten Leistung, insofern die Plätze nicht anderweitig vergeben werden können. Gleiches gilt für nicht erscheinen am selbigen Abend.

2. UNVERTRÄGLICHKEITEN

2.1.            Bei Nahrungsunverträglichkeiten und Allergien bitten wir Sie, uns vorab zu informieren. Vor Ort leistet unser Personal gerne Hilfestellung, ebenso liegt ein Allergenenverzeichnis vor. Dennoch haften wir nicht für etwaige gesundheitliche Schäden.

3. RÜCKTRITT DES  RESTAURANTS

3.1.            Sofern ein kostenfreies Rücktrittsrecht für den Kunden besteht, kann auch das Restaurant in diesem Zeitraum vom Vertrag zurück treten. Etwa bei nicht Einhaltung einer vereinbarten und verlangten Vorauszahlung, die auch nach Gewährung einer Nachfrist nicht geleistet wurde. Ebenso ist das Restaurant berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten

4. ZAHLUNGEN

4.1.            Zahlungen sind in Euro und grundsätzlich durch Barzahlungen zu entrichten. Gerne stellen wir zusätzlich die Möglichkeit eine EC-/Kreditkarten oder Rechnungszahlung entgegenzunehmen, sofern die möglichen Mittel dazu bereit stehen.

4.2.            Wir sind nicht verpflichtet EUR 200.- Scheine, und höher, als Zahlungsmittel entgegenzunehmen oder zu wechseln.

5. GUTSCHEINE

5.1.            Der Gutschein kann nur in Höhe des für den Gutschein bezahlten Betrags eingelöst werden und ausdrücklich nicht nach der auf dem Gutschein genannten Leistung. Eine Auszahlung des Gutscheinwerts in bar ist ausgeschlossen. Der Gutschein kann, nach Verfügbarkeit, für jede beliebige Leistung des Schmidtburger Hofs eingelöst werden.

5.2.            Der Gutschein erlangt seine Gültigkeit erst nach Bezahlung.

5.3.            Sie erhalten den Gutschein gerne bei uns vor Ort oder per Post i.d.R. innerhalb von 3-5 Werktagen. Hinweis: an gesetzlichen Feiertagen und an Wochenende findet kein Versand statt. Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Person und Adresse. Wir übernehmen keine Haftung für Verzögerungen aufgrund der Postzustellung.

6. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

6.1.            Im kaufmännischen Verkehr ist der Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers: Schmidtburger Hof, Hauptstraße 20, 55627 Weiler. Mündliche Vereinbarungen, die von unseren AGBs abweichen, werden erst wirksam, wenn der Verkäufer diese schriftlich bestätigt hat. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. (siehe BGB §306)

6.2.            Änderungen und Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen müssen in Textform erfolgen.

6.3.            Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

7. ONLINE STREITBEILEGUNG

7.1.            Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Die Pension nimmt jedoch nicht an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teil.

 

 

WEIN

1. LIEFERUNG & LEISTUNG

1.1.            Das Online-Bestellformular dient lediglich der Anfrage einer bestimmten Ware. Damit ein Kaufvertrag zustande kommt, bedarf es der mündlichen oder schriftlichen Bestätigung unsererseits. Sollten von Ihnen gewünschte Waren nicht mehr auf Lager sein, werden wir Sie umgehend kontaktieren und nach einer Alternative oder Lösung suchen.

1.2.            Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift.

1.3.            Bei Waren, die per Spedition geliefert werden, erfolgt die Lieferung “frei Bordsteinkante”. D.h. die Spedition ist nicht verpflichtet die Ware bis zur Tür oder in die Wohnung zu transportieren.

1.4.            Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand.

1.5.            Eine Selbstabholung der Ware auf dem Schmidtburger Hof, ist nach Absprache zu den bekannten Geschäftszeiten möglich, sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde.

2. VERSANDKOSTEN

2.1.            Unsere aktuellen Versandkosten betragen EUR 7,50.- im vollen 12er Wein- Versandkarton per Postversand innerhalb Deutschlands. Ein Versand unter 12 Flaschen ist nicht möglich, insofern keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden.

2.2.            Bei einer Bestellmenge ab 49 Flaschen versenden wir per MECON Spedition. Auch hier betragen die Versandkosten EUR 7,50.- je 12 Flaschen. Sollten Sie eine andere Speditionsfirma bevorzugen ist dies mitzuteilen. Die dadurch entstehenden Versandkosten werden extra berechnet.

2.3.            Bei einem Versand außerhalb Deutschlands bitten wir Sie, uns zu kontaktieren, um die Versandart und deren Kosten zu besprechen.

3. ZAHLUNG

3.1.            Wir akzeptieren eine Zahlung auf Rechnung, behalten uns jedoch vor, dass Neukunden, die einen Warenwert von EUR 100.- überschreiten, die Zahlung per Vorkasse entrichten müssen. Die ausgestellte Rechnung ist ab Ausstellungsdatum innerhalb von 10 Tagen zahlbar.

3.2.            Alle Preise verstehen sich pro Flasche, inkl. der gesetzlichen MwSt. An den gelieferten Waren behalten wir uns bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises, einschließlich etwaiger Kosten und Zinsen, das Eigentumsrecht vor.

4. GEWÄHRLEISTUNG

4.1.            Ist die gelieferte Wahr mangelhaft, gilt die Vorschrift der gesetzlichen Mängelhaftung.

4.2.            Sollten Sie bei der Anlieferung offensichtliche Transportschäden feststellen, bitten wir Sie, diese beim Zusteller zu reklamieren und uns darüber in Kenntnis zu setzen.

5. WIDERRUFSRECHT

5.1.            Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder, wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird, durch Rücksendung der Sache widerrufen. Der Widerruf ist an folgende Adresse in schriftlicher Form zu richten: Schmidtburger Hof, Hauptstraße 20, 55627 Weiler, info@schmidtburger-hof.de

5.2.            Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Waren/Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 10 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Ware, für uns mit deren Empfang.

6. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

6.1.            Im kaufmännischen Verkehr ist der Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers: Schmidtburger Hof, Hauptstraße 20, 55627 Weiler. Mündliche Vereinbarungen, die von unseren AGBs abweichen, werden erst wirksam, wenn der Verkäufer diese schriftlich bestätigt hat. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. (siehe BGB §306)

6.2.            Änderungen und Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen müssen in Textform erfolgen.

6.3.            Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

7. ONLINE STREITBEILEGUNG

7.1.            Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Die Pension nimmt jedoch nicht an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teil.

 

 

Stand 01.12.2019